Home
über mich
Seiten von Betroffenen
Krankheiten
Eigenes
=> Eigene Geschichten
=> gemalte Bilder
=> Erstellte animierte Bilder
Neue eigene Reim-Gedichte
Geschwister
Haustiere
Omi und Opi
Abschiedsvideo
Meine Ma als Kind
Viedeo und Musik über Mutismus
Gegen jegliche Gewalt
Hochsensibel
Depression bei Kindern
Hilfe bei Sektenausstieg
Berichte über Zwangseinweisung
andere Banner
Filme und Serien wo ein Schweiger vorkommt
Mutismus Videos im Internet
Für Christen
lustige, süße Bilder
Links Spiele, Co und Gifs
Lustige Videolinks
Mein Blog
Mail Kontakt mit mir
Gästebuch
Umfragen
Anonymes Kontaktformular
 

Eigene Geschichten

Kurzgeschichte vom kleinen Hund Peter

Peters Mutter starb als er noch ein Baby war und sein Vater bemühte sich seinen kleinen Sohn, so gut wie möglich zu erziehen. Doch Peter hatte ein Problem, er hatte furchtbare Angst zu sprechen und alle dachten er wolle nicht sprechen und mache es mit Absicht.

Peter geht eines Morgens einen Weg entlang, weil er dort alleine ist, ohne den ganzen Spott der anderen. Doch plötzlich, kamen die brüllenden Löwen auch den Weg entlang die ihn immer in der Tierschule auf das Äußerste ärgern. Die Löwen Brüllen ihn an : „ Sag endlich was Du Missgeburt! “
Peter steht ganz steif, ängstlich vor ihnen und blickte nach unten. Da meinte einer von den drei : „ Man, brauchst gar nicht so zu tun wir wissen dass du reden kannst, also hör auf mit dem blöden Spiel, du Idiot!
Ein anderer Löwe sagte: „ Komm wir gehen, mit so einem Trottel brauchen wir nicht reden und spielen, sagen meine Eltern auch, weil es unhöflich ist niemanden zu grüßen . Auch die Lehrer meinen der macht das mit Absicht, deswegen bleibt er ja sitzen dieses Jahr.“
Dann rennen sie den verängstigten Peter mit voller Wucht um und sagen zu ihm: „ Loser! “
Peter weint lautlos als er Hilfeschreie hörte. Er rannte sofort zu den Hilferufen hin und sah die drei Löwen in eine Fälle, niemand half und gingen vorbei. Sofort rannte Peter wortlos los zur Polizeiwache der Bärenpolizei und schrieb in den Sand mit seiner Pfote was passiert war. Sofort folgten sie den kleinen Hund Peter zu der Unglücksstelle, alle Helfer auch Peter halfen die drei Löwen aus der Falle.
In dem Moment kamen sieben Krähen an und bezeichneten die Löwen als Loser. Peter überwand in dem Moment seine Angst und sagte zu den Krähen: „ Das sind keine Loser, in eine Falle kann jeder tappen! “
Die Löwen bedankten sich bei Peter und entschuldigten sich für ihr Verhalten, zeigten auch ihm ihre Handicaps, sie merkten das Peter wirklich sprechen wollte, aber nicht konnte. Sie halfen Peter in der Schule und setzten sich für Hilfsmittel bei den Lehrern ein, dass er darauf zurückgreifen konnte, so wie z.B. ein Löwe immer eine Brille trug, durfte Peter seine auswendig gelernten Gedichte und Lieder aufschreiben, dazu die Betonung und Melodie auf Kassette singen. So verlor Peter seine Angst nach und nach vor dem Sprechen, weil er nicht mehr ausgegrenzt wurde. Er sprach zwar immer noch leise und gehemmt, aber er redete und schaffte das Klassenziel mit Gut. Die drei Löwen und Peter wurden dicke Freunde.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:


Heute waren schon 1 Besucher (54 Hits) hier!
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=